Loot-a-Day 8: Schätze in der Tasche eines Orks II

Heut bin ich richtig GUT! Schon der zweite Beitrag zum Loot-a-Day 8. Hier mal ein uralter Ork-Archetyp aus der Einsteigerspielhilfe:

JUGAO, DER SCHATTENWEBER, ORKISCHER SCHAMANE

Mittlerweile war das ganze Zelt von Rauchschwaden durchzogen. Der beißende Geruch  verbrannter Kräuter lag in der Luft und erschwerte ihm das Atmen. Jugao wiegte sich immerzu vor und zurück, mit den Lippen unhörbare Worte formend. Vor ihm lagen die Knochen eines  Prärie-Yaks, mit grob geritzten Runen versehen. Er hoffte, dass die Geister das Angebot annehmen würden: das blutige Herz eines Grablöfflers, frisch aus dem Tier geschnitten und noch warm. Jugao trank etwas von dem scharfen Sud aus Gräsern, den er vorbereitet hatte. Es würde nicht mehr lange dauern, bis er den Dienern Taugrachs seine Bitte vortragen konnte. Sie sollten die Sinne der Khezführer, die ihm im Schatten gegenüber saßen, für die folgende Verhandlung schärfen. Es musste gelingen, es ging schließlich um viele Tiere. Die halbe Herde. Da, er spürte sein inneres Feuer aufl odern. Es war so weit.
HINTERGRUND
Jugao wurde im Händlerkhez des Koschtakão-Keshik geboren, dessen Lager seit mehreren Generationen nahe der traditionellen Karawanenrouten aufgeschlagen war, die von
Kurotan in die nördliche Targachisteppe und Richtung Ronthar führen. Als in seiner Kindheit bei einem Streit mit einem Khezbruder ohne äußere Einwirkungen ein Zelt in Flammen
aufging, wurde der junge Orkling in die Obhut von Ogrum, dem Schamanen des Keshiks gegeben. Er erkannte, dass der Flammenherr Zochgash Jugao ein besonderes inneres Feuer
verliehen hatte. Fortan lehrte Ogrum den Orkling das uralte Wissen der Taugrach-Schamanen. Nachdem sein Lehrer im hohen Alter starb, war es an ihm, dessen Aufgaben weiterzuführen
und die Khezführer bei ihren Entscheidungen zu beraten. Als das Keshik bei einem bedeutenden Handel von einem listigen Karawanenführer übervorteilt worden war, wurde Jugao dafür verantwortlich gemacht, die Geister nicht ausreichend milde gestimmt zu haben. Er wurde unter Fußtritten und wüsten Hasstiraden aus dem Keshik gejagt und folgte der
Handelsstraße Richtung Süden. Er ließ sich in Kurotan nieder, wo er fortan Händler bei Geschäften zwischen Brachtão und Nicht-Orks beriet, als Dolmetscher auftrat oder für entsprechende Gegenleistungen die Geister um Hilfe anrief.
AUSRÜSTUNG UND BEWAFFNUNG
Jugao bedeckt sein struppig braunes Fell mit einer Hose aus grobem Stoff. Seine Kopfbehaarung bändigt er mit einem ledernen Stirnband und seine linke Schulter ziert der beeindruckende Schädel eines Boworwolfs, dessen Fell er zudem als Umhang trägt. An seinem Gürtel hängen zahlreiche Talismane, Knochenketten, Beutel mit Kräutern und Räucherwerk. Jugao ist mit einem schartigen Kravlesh bewaffnet.

Rasse: Braunpelzork
Kultur: Brachtão
Profession: Wahrer der Tradition (Mystiker)
Attribute:
LeP 32 AuP 38 AsP 15 KaP – MR 1 SO 6 INI 11
MU 14 KL 12 IN 14 CH 13 FF 12 GE 11 KO 13 KK 12
AT 7 PA 7 FK 8 WS 7
Vor- und Nachteile:
Kälteresistenz, Natürliche Rüstung I, Natürliche Waffe (Biss,
1W6+1), Zäher Hund, Dämmerungssicht, Gutes Gedächtnis,
Viertelzauberer, 3 Meisterhandwerke (Kochen, Heilkunde
Wunden, Orientierung), Schutzgeist, Magiegespür +5, Gebildet
2, Jähzorn 4, Raubtiergeruch, Aberglaube 4, Farbenblind,
Schlechte Regeneration
Talentspiegel:
Raufen +4, Ringen +4, Dolche +3, Hiebwaffen +5, Speere
+1, Athletik +4, Reiten +2, Körperbeherrschung +3, Singen
0, Sinnesschärfe +4, Selbstbeherrschung +4, Zechen +2,
Menschenkenntnis +6, Überreden +4, Etikette +4, Lehren +5,
Überzeugen +4, Gassenwissen +3, Orientierung +6, Wildnisleben
+5, Wettervorhersage+2, Rechnen +4, Götter/Kulte +7,
Sagen/Legenden +7, Tierkunde +3, Geographie +5, Schätzen
+4, Geschichtswissen +5, Rechtskunde +3, Staatskunst
+4, Sternenkunde +4, Philosophie +3, Pfl anzenkunde +8,
Muttersprache (Olurkha), Sprache kennen (Marham) +5, Sprache
kennen (Uzujuma) +2, Sprachen kennen (Kawash) +6,
Sprachen kennen (Gmer) +3, Holzbearbeitung +2, Viehzucht
+2, Gerber/ Kürschner +2, Handel +3, Lederarbeiten +2,
Heilkunde Wunden +3, Schneidern +2, Heilkunde Seele +5,
Kochen +6
Sonderfertigkeiten:
Biss, Kulturkunde (Brachtao), Kulturkunde (Xhul), Kulturkunde
(Sanskitaren), Steppenkundig, Höhlenkundig, Nandusgefälliges
Wissen
Zauberfertigkeiten:
Auge des Chuchok +5, Kriegsrat der Ahnen +5, Heil der Geister +4
Kampfwerte:
Raufen 9/9, Ringen 9/9, Dolche 10/7, Hiebwaffen 11/8,
Speere 8/7
Ausrüstung:
Leichte Lederkleidung (1/1), M‘Reg-Zeug (1/1), Speer, Steinbeil,
Messer, Tuchbeutel, Trinkschlauch,
ZITATE
„Beim alles sehenden Rashragh, dieser
Handel sei besiegelt vor den Geistern.“
„ Hier, wirf das ins Feuer und atme tief
ein. Dann bist du deine Alpträume los.“

Advertisements

Ein Gedanke zu „Loot-a-Day 8: Schätze in der Tasche eines Orks II

  1. Pingback: Loot-a-Week #2+3 – Karnevalsschätze und Loot | Greifenklaue's Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s