Loot-a-Day 10: Im Handschuhfach

Ich hatte da mal, vor einer gefühlten Ewigkeit, einen Freund, der war ein kleines angeberisches, schleimiges, hinterlistiges, manipulatives Arschloch. Eines Tages fuhr er mit seinem getunten Golf in meinen Hof, die Anlage auf Anschlag, Techno (die Todsünde für uns Metalheads). Dann machte er sich über uns Rollenspieler lustig und wedelte dabei zufällig mit einem Schlüpfer rum, der zufällig aus dem Handschuhfach gefallen war (wir alle wussten, das der Schlüpfer gekauft oder von Mami geklaut war. Der, eine flachlegen? Nie im Leben!).

 

Nun, du Gockel du, jetzt wirst du hier verewigt.

 

Die Schlüpfersammlung des James Clift

James Clift starb am 23 Juni 1966 durch den Biss eines Vampir und erwachte am selben Abend zum untoten Leben. Seit dieser Zeit jagt der Vampir Opfer, junge Damen. Von ihnen sammelt er die Unterhöschen im Handschuhfach seines Buick Le Sabre.

Die über 100 Höschen sind das wichtigste für den Vampir. Ohne die Höschen kann er nicht mehr existieren (sprich: wenn die Höschen verbrannt werden, dann geht auch der Vampir in Flammen auf). Durch die Höschen kontrolliert der Vampir die Geister/Vampir seiner Opfer. Wenn die Helden die Hosen erbeuten, dann versucht James Clift alles, auch Bestechung, die Höschen zurückzubekommen.

Advertisements

Ein Gedanke zu „Loot-a-Day 10: Im Handschuhfach

  1. Pingback: Loot-a-Week #2+3 – Karnevalsschätze und Loot | Greifenklaue's Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s