Kling, Glöckchen, kligelingeling: Der Jahresrausschmiss

So, Leute, ich geh jetzt in die wohl verdienten Weihnachtsferien.

Bevor ich in meine Trollhöle verschwinde, muss ich noch ein paar Sachen loswerden.

  1. Ich hab die Axt des Kuros rausgepackt und klopp das Abenterer aud DSA5 um. Für mich ist DSA4.1 nun entgültig gestorben. Ruhe in Frieden. Hab dich sowieso nie gespielt.
  2. Realismus! Im Rollenspiel! Im Grunde nur eine Krücke, um den Geist des Spieleres eine Vorstellung/Projektion/Abbildung/Illusion der Spielwelt zu geben. Wichtiger als Realismus ist IMHO die Regeln der welt und deren innerweltliche/innersystemversionliche Konsistenz. Wenn es Regeln für Magie gibt, müssen sich an die Regeln in der Regel alle (auch die Gegner) halten, wenn nicht, muss es einen guten Grund dafür geben, der sich mit den Regeln dieser Welt erklären lässt. Realität… in Welten, wo Götter direkt eingreifen und gezaubert wird… YOU ARE KIDDING ME! Es gibt nur ein Rollenspiel, bei dem es für mich einen so krassen Bruch zwischen Spiel-Realität und Nichtspiel-Realität gibt, dass es mir sauer aufstößt, und das ist Shadowrun, vor allem das Hacken in Shadowrun und das nur, weil ich (auch) Informatiker bin und ne Grundahnung davon hab, wie das tatsächlich funktioniert.
  3. Am Hurenkönig wird gearbeitet, dauert warscheinlich länger, weil ich da an einigen Szenarien noch rumschrauben werde und vieleicht auch noch ein paar Charaktäre rausnehmen werde (das Puffponny steht ganz oben auf der Liste… (es sei denn, ich finde hier 20 Kommentare, die gern ein Puffponny haben wollen (Klickbait!!!)))
  4. Zur Zeit läuft im KIKA „Die Abenteuer des jungen Marco Polo“. Find ich eine Tolle Zeichentrick-Abenteuerserie für junge Zuschauer. Interessante und informative einzelne Folgen. Kann man anschauen. Und bei Yakari liefen auch neue Folgen auf dem KIKA. Die waren dezent domputeranimiert. Die alten, „handgezeichneten“ folgen fand ich optisch ansprechender. Die Qualität der Folgen ist gewoht gut. Als alter Rollenspieler seh ich den kleinen Indianerjungen als zukünftigen Medizinmann des Stammes…
  5. Zeit wirds, das die Plätzchenzeit endet. Bin auch schon wieder im Training. Ziel: Sixpack. Ein Teilziehl hab ich schon erreicht. Ich bin stolzer Besitzer eines 1/6 Sixpacks 🙂

So long, and thank you for the fish!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s