Ein Blick ins Buchregal

Weihnachtszeit, Buchgeschenkezeit. Ich möchte die Gelegenheit nutzen und von ein paar Buchgeschenken erzählen, die ich so bekommen habe.

Schon letzte Weihnacht hab ich von meiner Liebsten die James-Bond-Bücherbox erhalten. Genial! Einfach nur Lesenswert, vor allem die ersten 14 Bücher. Meine Highlights: Casino Royale, Leben und Sterben lassen und im Geheimdienst ihrer Majestät. Leute, kauft euch diese Bücher und vergesst getrost die Filme. Ahja, die Bücher spielen alle gut ein Jahrzehnt vor den Filmen.

Ich bin dank dem PC-Spiel Witcher auf Andrzej Sapkowskis Gerald-Saga aufmerksam geworden. Von meinem Bruder habe ich diese Weihnachten „Das Erbe der Elfen“ bekommen. Man merkt dem Buch an, dass es der Auftaktband einer ganzen Reihe ist. „Zeit des Sturms“ und „Der letzte Wunsch“ fand ich persönlich besser, wahrscheinlich weil das näher an die Emotionen des Spiels kommt.

Bei „Codex Alera 1: Die Elementare von Calderon“ bin ich etwa bei der Hälfte des Buches angelangt. Nunja, wie soll ich es beschreiben… man nehme die Welt von Avatar-the last Airbender und schmeiße das ganze mit demLied von Eis und Feuer in einen Mixer. Start drücken, mit Verrat würzen, viola! Es ist gut, aber nicht herausragend. 

Ich hör ja immer mal wieder, dass es in DSA unmöglich sei, eine Praios-Geweihten zu spielen (aus meiner Meistererfahrung kann ich sagen, dass das Quatsch ist, man muss halt den Geweihten in eine passende Gruppe geben!). Für Speiler, die sich um die Darstellung eines Geweihten Gedanken machen, empfehle ich neben dem entsprechenden Vademecum unbedingt „Himmel – Herrgott -Sakrament„. Gut, in erster Linie geht es in diesem Buch darum, wie meine katholische Kirche es schaffen kann, dass wieder mehr Gläubige in den Gottesdienst finden (ein Anliegen, das mir als gläubiger Katholik persönlich am Herzen liegt). Aber der geneigte Rollenspieler kann daraus auch ein Paar Tipps zur Darstellung seines Geweihten-Chars entnehmen. Tollster Satz: Sakramente muss man spüren können!

So, das war es für heute. Bald hab ich Geburtstag, das bedeutet noch mehr Bücher… man kann nie genug Bücher lesen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s