Karneval der Rollenspieleblogs Februar 2018: Olle Karmelle – der klebige Schluss

So, mein erster Karneval ist zu Ende, Zeit für die Bilanz:

Es scheint, dass der Karneval hauptsächlich ein Geschenk an mich selber war. Stimmt. War auch meine Intention. Vor allem das Thema Monster hat mich gefesselt. Ich habe einen alten Beitrag über Schneemänner recyclet, über Bronzestiere und fliegende Holzpferde geschrieben und den Mythos Einhorn gründlich zerlegt. Außerdem hat mich das Thema Hitzewelle gepackt, vor allem, weil ich schon mal über das glatte Gegenteil geschrieben habe. In meinem Beitrag ging es vor allem darum, dass Hitze auch mehr Wasser bedeuten kann und nicht nur weniger Wasser.

Ein Beitrag stammte aus dem Archiv der Rollenspieleblogs und ist voller alter Geschichten, die zu Ende gebracht wurde. Auch die Terekottarüstung von d6idears ist eine alte Idee, die zu Ende gedacht wurde.

Zwar nicht direkt Teil des Karnevals, aber durchaus eine olle Karmelle ist die Idee des Schwarzwaldschrates, good old DSA3 als Retroklon wiederzubeleben. Den Freund Schrat verfolge ich mit Interesse, weil DSA3 mein Einstieg ins Rollenspiel war es.

Das war es erstmal von meinem Karneval. Viel Spaß im März.

Advertisements

2 Gedanken zu „Karneval der Rollenspieleblogs Februar 2018: Olle Karmelle – der klebige Schluss

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.