Karneval der Rollenspielblogs: Zufallsliste – Ein zufälliger Kult

Tobias, unser Chefchronist, hat sich mal in die Tiefen unseres alten, untergegangenen Forums gemacht und dort ein kleines Juwel der Autoren Zakkarus und Jarn ausgegraben, dass dort seit 13 Jahren schlummert. Zufallstabellen zur Erstellung von Kulten in Rakshazar. Der Generator ist dabei so abstrakt gehalten, dass er sowohl in Rakshazar als auch in Myranor, Aventurien oder in einem OSR-Spiel eingesetzt werden kann.

2W6 Wie groß ist der Kult? 2-4 Ein kleiner, exklusiver Zirkel (etwa 12 Personen) | 5-7 Eine kleine Gemeinde (etwa 50 Personen) | 8-10 Eine größere Gemeinde (etwa 100 Personen) | 11-12 Volksbewegung (ab 5000 Personen)


1W6 Was wird als heilig verehrt?

(1-2) 1W6 Wahre Mächte 1-2 Götter | 3-4 Dämonen |5-6 Der Namenlose

(3-4) 1W6 Schall und Rauch 1-2 fiktive(r) Gottheit(en) | 3-4 Fiktive Dämonen | 5-6 Eine frei erfundene esoterische Heilslehre

(5) 1W6 Artefakte 1 Ein wahrer mächtiger Kristall | 2 Ein einfaches Stück Quarz |3 Ein wahres mächtiges Artefakt aus grauer Vorzeit |4 Wertlosen Plunder aus grauer Vorzeit |5 Eine echte (un)heilige Schriftrolle |6 Ein konfuses Stück Papyrus ohne wirkliche Bedeutung

(6) 1W6 Sterbliche 1 Ein erleuchteter Guru | 2-3 Ein alter, verrückter Einsiedler |4-5 Ein längst verstorbener Held | 6 Ein (zumindest potentielles) politisches Oberhaupt


2W6 Wer führt den Kult? 2-3 Ein charismatischer Scharlatan, der sich von seinen Jüngern haushalten lässt | 4-6 Ein völlig geisteskranker Fanatiker |7 Ein überzeugter Priester | 8 Ein schattenhafter Zirkel verhüllter Meister |9-11 Ein skrupelloser Hexer | 12 Ein Orakel, dass in permanentem Drogenrausch vor sich hin säuselt


2W6 Als was tritt der Kult auf? 2-4 Geheimkult | 5-6 Staatsfeindliche Untergrundorganisation | 7-8 Moralistische und seriöse Kirche | 9 Orgiastischer Oberschicht-Kult |10 Hemdsärmelige Volkssekte | 11 Neue Massenbewegung | 12 Militanter Kriegerorden


1W6 Wie ist die moralische Ausrichtung? 1 Fanatisch gut | 2 Abgrundtief böse | 3 Schattenhaft grau | 4 Eigennützig habgierig | 5 Revolutionäre Volkserlöser | 6 Oppressiver Obrigkeitskult


1W6 Was hält die Kultisten im Kult? 1 Aussicht auf spirituelle Erlösung | 2 Aussicht auf weltlichen Reichtum | 3 Drogen | 4 Angst und Terror | 5 Wollust und Genuss-Sucht | 6 Blödheit der Bevölkerung


1W20 Was sind bevorzugte Riten des Kultes? (2 Mal würfeln) 1-2 Pompös inszenierte Menschenopfer | 3-4 Fangen und rituelles Foltern von Ungläubigen | 5 Langatmige, schwafelige Predigten | 6-7 Ausschweifende, perverse Orgien hinter verschlossenen Türen | 8 Ausschweifende, perverse Orgien in aller Öffentlichkeit | 9 Ritualkämpfe | 10 Brandreden an öffentlichen Plätzen | 11 Lange, monotone Gesänge in verborgenen Katakomben | 12 Lebensgefährliche Aufnahmeprüfungen für Neulinge |13 Verwirrende und komplexe Gebetsriten | 14-16 Kollektives Bluttrinken | 17 Hypnotische Tänze zu rhythmischen Trommelschlägen |18-20 Hinterhältige, heimliche Ritualmorde


2W6 Was verspricht der Kult? 2-4 Den bevorstehenden Weltuntergang | 5-8 Die Transzendenz |9-10 Den Anbruch eines neuen Zeitalters |11 Reichtum und Macht | 12 Überirdische Wollust


1W6 Wie finanziert sich der Kult? 1 Durch einen reichen Gönner | 2 Raub, Diebstahl und Steuerhinterziehung | 3 Die gehirngewaschenen Kultmitglieder werden ausgenommen | 4 Durch einen verborgenen Schatz | 5 Durch Erpressung |6 Durch argrarische Selbstversorgung


Testen wir die Tabelle aus und erstellen uns einen Kult. Nach den Ergebnissen der Würfel soll unser Kult eine kleine Gemeinde mit etwa 50 Gläubigen werden, die einen wahren, mächtigen Kristall verehren. Geführt wird der Kult von einem skrupellosen Hexer. Der Kult ist ein revolutionärer Geheimkult, der die Mächtigen stürzen und das Volk befreien möchte. Nach innen regieren Angst und Terror, sicher auch durch die 2 Rituale des Kultes: Kollektives Bluttrinken und hinterhältige, heimliche Ritualmorde. Ziel der Gläubigen ist die Transzedent. Durch argrarische Selbstversorgung wird der Kult am Leben gehalten.

 Hmmm, damit lässt sich doch arbeiten. Die fertige Idee werde ich natürlich hier hochladen.

Wer immer noch Inspiration für Kulte im Rollenspiel sucht, der sollte mal im 1968 erschienenen Swords in the Mist von Fritz Leiber die Geschichte Lean Times in Lankhmar lesen. Die Geschichte ist echt Klasse. Die beiden Freunde Fafhrd und Gray Mouser leben sich auseinander und gehen getrennte Wege. Beide landen dann im Glaubensgeschäft: Gray Mouser treibt bei den vielen Kulten Lankhmar eine Mischung aus Schutzgeld und Kirchen(existenz)steuer ein, Fafhrd wird Akolyth eines Kultes und schafft es, durch seinen Gesang (der “Barbar” ist immerhin gelernter Barde) und seinen Eifer, einen unbedeutenden Kult um einen zu Tode gefolterten Propheten um neuen Star am Himmel der Götter und Kulte zu machen. Da Fafhrd keine Abgaben zahlen will und die freundliche Zahlungsaufforderung durch Schläger ordentlich vertrimmt, gerät sein alter Freund in einen echten Loyalitätskonflikt. Die Geschichte ist zum Schreien komisch. Hat ein paar bitterböse Anspielungen ans Christentum und eine alkoholschwangere, absolut wahnsinnige Lösung. Eine dringende Leseempfehlung von mir.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.