American Gods vs American Gods

So, auf Anraten von Rorschachhamster habe ich mir „Americhan Gods Directors Cut“ von Neil Gaiman besordt und… verschlungen! Hey, das zählt definitiv zu den besten Büchern, die ich dieses Jahr gelesen habe und ich habe dieses Jahr viele Bücher gelesen. DAS BUCH IST GROSSARTIG! Wers noch nicht gelesen hat, sollte es sich dringend besorgen und lesen.

Die Frage aller Fragen ist aber: Was ist besser? Buch oder Serie? Und hier ist meine Antwort darauf:

Beide sind klasse! Beide sind gleich gut, aber ich gebe der Serie ein klein wenig den Vortritt, weil einfach die Schauspieler so toll gecastet sind und es verstanden wurde, die Geschichte so zu verdichten, dass alles unwesentliche draußen ist und alles wesentliche der Geschichte klar, sauber und stimmig gezeigt wird.

Meine Lieblingsstellen im Buch waren zum einen das Finale, mit Shadow an der Weltenesche und der Plot um Mr Heinzlman. Meine Liebligsstelle in der Serie war im Stafelfinale der Moment, in dem sich Odin Shadow offenbart und Ostera den Frühling zurückruft.

Ich freu mich jetzt schon auf die zweite Staffel!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s