Karneval der Rollenspielblogs: Kopfkino und Tagträume – Was ist… ein Tagträumer

Alex ist ein Tagträumer. Im Unterricht sitzt er an seinem Platz nahe am Fenster und starrt aus dem Fenster. Seine Mitschüler lachen ihn aus, sein Lehrer schimpft, wenn er wieder einmal mit den Kopf nicht beim Unterrichtsstoff ist, sondern wieder weit in seiner Traumwelt ist.

Doch Alex ist ein Tagträumer, eine mächtige, gottähnliche Wesenheit. Wenn er träumt, dann entstehen neue Welten! Physik, Biologie, die Bewegung von Sternen am Himmel… all das existiert nur, weil Alex aus dem Fenster starrt und vor sich hinträumt. Wird Alex geweckt so fällt dieses erträumte Universum, eines von vielen im Multiversum, in sich zusammen. Weltuntergang!

In diesem Sinne sind die Lehrer und auch die Mitschüler nichts weiter als bösartige Dämonen, die die Vernichtung von Alex Universen im Sinn haben. Wie lange kann sich Alex Traumwelt Milfenheim noch halten?

Alex sucht übrigens noch eine vertrauenswürdige Person, die seinen Traum, die seinen Traum weiterträumen kann, um Milfenheim vor dem weltzerstörenden Erwachen zu retten…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.