Loot-a-Day 18: Außerirdische Schätze

Vorweg: Ich bin durchaus Fan von abgespacten Crossovers von Fantasy und Sci-Fi. Ich mochte Krull, ich würde zu gerne ein Exemplar von Borbarads Fluch in meine Finger bekommen und ich find die Idee der Eisengötter super (sobald ich wieder flüssig bin…). Deswegen gefällt mir auch Myranor so, weils da zumindest Luftschiffe gibt…

Ein abgestürztes Raumschiff ist Quell unendlicher Möglichkeiten, fremder Technologie, gefährlichen Waffen, Tribbels, Metall und fremdenen Wesenheiten. Was, wenn Alrik Normalheld mal einen Ausflug zur Mada macht? Findet er dort eine gefangene Göttin (Außerirdische), die auf befreihung hofft?

Außerirdische Schätze meint aber nicht nur abgestürzte Raumschiffe in einer Fantasy-Welt. Auch Rohstoffe stellen außerirdiche Schätze dar. Tutanchamuns Dolch war aus Meteoreisen, Planeten aus Diamant, seltene Erden usw. Wer immer die Koordinaten zu so einem Planeten oder Asteroiden besitzt, mit geeigneter Ausrüstung landet und die Schätze abbauen kann, ohne dass Weltraum-Piraten oder Konkurenten davon Wind bekommen ist ein gemachter Mann.

Die dritte Kategorie an außerirdischen Schätzen dürfte dann der Schatzplanet sein. Kurz: Der Film war nicht der beste, aber gutes Mittelmaß und eine schöne Unterhaltung. IMHO ist er bis heute unterbewertet

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s